Espressokocher aus Italien, bunte Espressokanne, Becher und Zubehör

Italienische Espressokannen von Top Moka, Zuckerstreuer und Kaffeebecher für unterwegs


Espressokocher (oder Espressokannen) und Caffettieras sind in Italien und Frankreich in nahezu jedem Haushalt zu finden. Die Espresso Kanne wird im unteren Teil mit Wasser gefüllt. In den Filter wird Kaffeepulver eingefüllt und der Espresso Kocher wird zugeschraubt. Nun wird der Espresookocher auf den Herd gestellt und das heisse Wasser wird durch den Filter und durch das Espressopulver in die Espressokanne hochgedrückt. Das Ergebnis ist ein besonders aromatischer und leckerer Espresso. Als Espresso Zubehör bietet sich ein ESE Einsatz für den Kaffeefilter an, mit dem man auch Kaffeepads statt Kaffeepulver verwenden kann. In Deutschland findet man immer noch häufig diese alten Kaffeemaschinen, deren Kaffee, vorsichtig ausgedrückt, bei weitem nicht so aromatisch schmeckt wie der Kaffee aus einer Caffettiera. Der Name "Espressokocher" oder "Espressokanne" ist auch ein bisschen irreführend, denn man kann durchaus auch normalen Filterkaffee zum Kaffeekochen mit einem Espressokocher benutzen. Das Ergebnis und der Kaffeegenuss sind bei Weitem besser als mit einer herkömmlichen Kaffeemaschine. Eine Crema, wie man sie von Espressomaschinen kennt, erzeugt eine Caffettiera zwar nicht, da der Wasserdruck nicht über 2 bar hinauskommt, aber bei einem Cappuccino oder einem Latte Macchiato ist die Crema auch wirklich nicht so wichtig, da sie unter dem Milchschaum verschwindet. Die Hauptsache ist doch, dass der Kaffee schmeckt! 

In Italien wird der Kaffee zuhause und in der Familie mit einer Caffettiera gemacht und unterwegs wird Espresso in einer Bar getrunken. Das Wort "Caffettiera" bedeutet auf italienisch nichts weiter als "Kaffeekanne" und das Ergebnis dieser Kaffeezubereitung wird schlicht "Caffè" genannt. Der Espresso mit Crema aus einer Espressomaschine wird allerdings genauso genannt. Erfunden wurden die Espressokannen dieser Bauart erst 1945 in Italien, in Österreich wurden ähnliche Kaffee-Perkolatoren jedoch bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts gefertigt. Die Espressokanne wurde Moka-Kanne genannt, welches die eigentlich viel korrektere Bezeichnung war, da das wohlschmeckende Kaffee-Produkt streng genommen ein Moka und kein Espresso ist. (Nicht zu verwechseln mit dem "Mokka", der Kaffeezubereitung, die wiederum aus der arabischen, türkischen & griechischen Kultur nicht wegzudenken ist.)
Espressokocher & Zubehör
  

Seite:  1 

To go Becher

Bio Coffee-To-Go Becher aus Bambus und Mais - biologisch abbaubar!

9,95 EUR
Emaille Becher Anker

Emaille Becher Anker Vintage Style

14,95 EUR
Espressokocher

Espressokocher Ristretto Italia Caffettiera 2 Tassen

21,95 EUR
Kaffeemaschine

Espressokocher Testarossa (6Tassen)

27,95 EUR
Kaffeekanne

Espressokocher Top (2Tassen) mit Doppelboden

ab 26,95 EUR
Kaffeedurst

Espressokocher Top (3Tassen) mit Doppelboden

ab 29,95 EUR
Kaffeekanne

Espressokocher Top (6Tassen) mit Doppelboden

36,95 EUR
Thermobecher Porzellan

Isotherme Porzellan Thermobecher mit Silikondeckel

12,95 EUR
Kaffeebecher Kabel

Kaffeebecher Wired mit Henkel im Tonkabel-Look

11,99 EUR
Thermobecher Edelstahl

Thermobecher Edelstahl Tea Lover verschließbarer Isolierbecher mit Deckel grün

12,95 EUR
Zuckerdosierer

Zuckerdosierer Sugarboy - klassischer Zuckerspender

5,95 EUR
Zuckerstreuer

Zuckerstreuer Sugarshaker - klassischer Streuer für Zucker und Kakao

5,95 EUR
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)